bergen
blog

Archiv für September, 2009

21. September 2009

Zuhause

..so nennen wir die Südstadt in München inzwischen. Öfters haben wir bisher nur im Café Neustadt gespielt bzw. werden dies dann nächsten Sonntag tun. - Wie wir grad erfahren, haben die einheimigen Sizilianer keine Probleme mit den Deutschen, in den ganzen 35 Jahren, gehabt. Nur mit den Ausländern.

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar
21. September 2009

Heimreise

Da Sten uns heut leider aus privaten Gründen verlassen muss und wieder heim nach Hamburg fährt, gibt er den ebenfalls blasinstrumentbeherrschenden Poems-Girls noch schnell ein Crashkurs in den bergen liedern, die ohne Stens Trompetenmelodie einfach nur nach Schülerband klingen würden. Vielleicht fällt ja hier und da noch ein ‘peter und der wolf’-zitat für uns mit ab…

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar
21. September 2009

Noch schnell die poems verseilt

‘Niemand nennt uns eine faule Sau!’ Am Ende hatten die Poems in ihrem mickrigen VW gegen unseren PS-Axel natürlich keine Chance. Dafür lassen wir sie dann im Hotel zu Frauenarzt ordentlich von der Leine. Wir altern über Nacht um drei ganze Jahre.

Geschrieben von bergen in unterwegs | 1 Kommentar
20. September 2009

Chemnitz im Exil

Die Rumens sind inzwischen sicher schon nach dem Tatort in ihren Bettchen verschwunden. Dafür haben wir die Ehre, dass die wunderbaren ‘Poem is you’ für uns heut abend im chemnitzer Exil eröffnen. Das klingt beim zweiten Lied schon sowas von toll. Da freuen wir uns auf die kommenden Konzerte.

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar
20. September 2009

Achtung, Tourquiz!

Wie heißt dieser freundliche junge Mann mit Vornamen? Die (leicht recherchierbare) Antwort mit Betreff ‘Tourquiz’ an booking[ät]bergen-macht-musik.de, wir verlosen ein Langspielalbum.

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar
20. September 2009

Wir wählen rumen welco!

Rechtschaffen, bescheiden, einfach irrsinnig menschlich: wir verabschieden die wildeste Rockgruppe Dresdens und freuen uns auf The Poem is You heute abend. Denn die sind in den nächsten Tagen mit an Bord.

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar
20. September 2009

Nachtrag zu Leipzsch

Aufgrund der zeitnahen Bewerbungspläne unserer Rumens sind wir ermahnt worden, etwaige Vaterschaftsfragestellungen und Klarnamen zu vermeiden. Dem kommen wir natürlich nach und zeigen lieber ein paar Fotos vom gestrigen abend. - Dank der anwesenden rumänischen Jugendgruppe wurde sogar das beherzte Rhytmusmitklatschen wieder eingeführt zur besonderen Freude von matthias w. Pech hatten sie allerdings mit romans deutschen gedichten, waren aber dafür extrem ruhig und aufmerksam. Danke Rumänien, danke Leipzig! Und danke GfG, Wir kommen gerne wieder.

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar
19. September 2009

Unsere Leipziger Gastgeber…

empfangen uns mit einem leckeren Picknick. Ein Teil Rumens hat den Bauch von Omas Kuchen noch zu voll und mag daher das dargebotene Abendmahl leider nicht zu sich nehmen. Schade eigentlich. Sie verpassen echt was.

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar
19. September 2009

Ganz oben…

angekommen sind die Rumens in der Hitparade zwar noch nicht. Aber den Geschmack des Erfolges kann Erik auf dem Burgturm der Wartburg förmlich spüren.

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar
19. September 2009

Uns als Feuilleton-Band…

gefällt die Wartburg natürlich ausgezeichnet. Axel mault als strenger Katholik am laufenden Band über Luther (’den alten Spalter’), die anderen besteigen Türme und gucken andächtig ins grüne Land. Ist fein hier!

Geschrieben von bergen in unterwegs | Kein Kommentar